Tafilalt

Allgemeine Infos

Tafilalt (arabisch: تفيلالة) ist die südlichste einer vom Wadi Ziz durchzogenen Gruppe mehrerer Oasen in der marokkanischen Sahara. Diese Oasengruppe ist mit 1380 km², 300 Dörfern und bis zu 850.000 Einwohnern die ausgedehnteste der Welt und bildet den nördlichen Teil des Twat.
Die Oasengruppe befindet sich südlich von Fès in der Region Meknès-Tafilalet im Atlas-Gebirge. Die Lage wurde mit zehn Kamelkarawanentagen südlich von Fès beschrieben, was heute bei Verwendung eines Kraftfahrzeugs und unter günstigen Bedingungen die Überquerung des gesamten Atlas an einem Tag bedeuten kann.
Tafilalt ist in sieben Bezirke gegliedert und hat Zuflüsse aus Seitenwadis, wie dem Wadi Gherir. Der südlichste Teil wird Sebcha Daya ed-Daura genannt. Der frühere Gouverneurssitz von 150 Dörfern war Rissani. Die grössten Städte im Tafilalt sind Erfoud und Rissani. Der Name Tafilalt bedeutet in der Sprache der Berber „Land der Hilali“. Hilali werden die Bewohner des Tafilalt genannt, welche von den Banu Hilal abstammen