M'Hamid

M'Hamid (arabisch: محاميد, Koordinaten: 29° 49' N, 5° 40' W) ist das Ende der Welt ! Rund 90 Kilometer südwestlich von Zagora gelegen geht es von hier nur noch mit dem Geländefahrzeug (aber wirkliche 4x4 nicht so Möchtegern-Juppie-SUV's von BMW, Opel, Volvo etc.) weiter in die Sahara. M'Hamid ist in der etwas unsicheren Grenzregion zum rund 45 Kilometer entfernten Algerien (Bürgerkrieg) an der nicht so exakt definierten Landesgrenze gelegen. Exkursionen sollten daher ausschliesslich mit ortskundigen Führern durchgeführt werden, um allfälligen Konflikten auszuweichen. Aufgrund der Ausbreitung der Wüste ist die Stadt mittlerweile stark von Versandung bedroht. Mhamid liegt am Fluss Draa, welcher jenseits der Stadt allerdings nur noch selten Wasser führt. Die Stadt war früher ein Zentrum für Nomaden und durchreisende Karawanen. Heute ist sie Ausgangspunkt für schöne Kamelsafaris in die Wüste.