Zagora

 

Zagora wird auch das Tor zur Wüste genannt. Von hier aus kann man mit geführten Konvois in die nahen Sanddünen fahren und das einmalige Erlebnis Sahara geniessen. Im Stadtzentrum befindet sich der alte, auf zahlreichen Postkarten und nicht weniger Reiseführern verewigte Wegweiser nach Timbuktu. Ansonsten ist Zagora eine typische marokkanische Stadt ohne den sonst in Touristenstädten Marokkos gewohnten Komfort. Zagora ist vor M'Hamid die letzte grössere Siedlung welche mit normalen Fahrzeugen noch erreichbar ist.