Tétouan (Titwan)

Allgemeine Infos

Tétouan (spanisch: Tetuán, arabisch: تطوان) ist mit rund 370'000 Einwohnern die grösste Stadt im Rifatlas. Sie liegt am Fuss des Djebel Dersa und an den Ufern des Oued Martil, der 11 Kilometer nordöstlich der Stadt bei dem Seebad Martil ins Mittelmeer mündet. Tetouan vereint alle Farben unter einem indigoblauen Himmel. Das Weiss der Häuser und das Flimmern der Medina werden vom grünen Tal des Oed Martil und den düsteren Bergen des Rif erwidert. Die ehemalige Hauptstadt von Spanisch-Marokko und heutige Provinzhauptstadt besitzt eine Fakultät für Theologie, Recht und Philosophie der Kairoune-Universität in Fès, eine Hochschule für Musik und Tanz, eine Kunstakademie, ein Institut für spanisch-muslimisches Kunsthandwerk und Folklore sowie ein interessantes Archäologisches und ein Volkskunstmuseum. Die Einwohner leben von der Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse aus dem ganzen westlichen Rif oder arbeiten in Unternehmen der Textil-, Elektro-, Papier-, Zement- und Tabakindustrie.