Casablanca

Allgemeine Infos

 

Casablanca (arabisch: ‏الدار البيضاء‎, Dar Al Baida) ist Provinzhauptstadt am Atlantik und mit mehr als 3.5 Mio. Einwohnern (inklusive Agglomeration) die grösste Stadt Marokkos und nach Kairo und Alexandria die drittgrösste Stadt Afrikas. Casablanca ist zugleich das Industrie-, Finanz- und Handelszentrum des Landes und erste Universitätsstadt. Rund die Hälfte der marokkanischen Industriekapazität ist in Casablanca (33° 36' N, 7° 36' W) oder der nahen Umgebung angesiedelt: chemische Industrie, Hütten- und Zementindustrie, Konserven-, Zucker-, Textil- und Papierindustrie, um nur die wichtigsten Bereiche zu nennen. Im Hafen von Casablanca, mit einem Jahresumschlag von 18 Millionen Tonnen der grösste Handelshafen Afrikas, werden rund 75 % des gesamten Warenimportes und -exportes abgewickelt. Verkehrsmässig ist Casablanca durch die Eisenbahn mit Rabat, Tanger und Marrakesch verbunden, für den nationalen Luftverkehr steht der Flughafen "Anfa", für internationale Strecken der bedeutende Aéroport Casablanca-Mohammed V zur Verfügung. Casablanca besitzt eine bedeutende Universität und ein ozeanographisches Institut mit Aquarium.